Mitgliederbereich Login

Der Wissenschaftliche Beirat soll die

  • Ausbildungsforschung in der psychodynamischen Ausbildung durch entsprechende Studien an unseren DFT-Instituten fördern (wie lernt man am besten psychodynamische Psychotherapie?),
  • die vor Jahren schon angedachten, aber bisher immer noch nicht umgesetzten Ausbildungs-Leitlinien sichten, mit allen DFT-Instituten diskutieren und realisieren,
  • von den DFT-Instituten geförderte Promotionsstipendiaten begleiten („wie können wir selbst den so dringend benötigten wissenschaftlichen Nachwuchs fördern“) und
  • die Diskussion um die Konzepte der Tiefenpsychologischen / Psychodynamischen Psychotherapien weiterführen (was charakterisiert die psychodynamische Psychotherapie, was kann sie zum Zeitgeist und zu öffentlichen Themen beitragen?) sowie
  • alternative Fachtagungen mit besonderer Betonung aktueller gesellschaftlicher Themen mitgestalten.

 

strauss_aktuell.jpgVorsitzender:

Prof. Dr. phil. Bernhard Strauß

Universitätsklinikum Jena
Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie

Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalyse, Sexualtherapie, 

Gruppenpsychotherapie, Lehrtherapeut und Supervisor

 

 

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Psychotherapieforschung, Gruppentherapieforschung, Interaktionsforschung, Klinische Sexualforschung, Klinische Bindungsforschung, Psychodiagnostik

 

Gumz-A-Porträt_klein.jpgFrau Prof. Dr. Antje Gumz

Oberärztin am Institut und Poliklinik
für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf 

 

Professorin an der Psychologische Hochschule Berlin

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytikerin, Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin, Supervisorin, Lehrtherapeutin

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Psychotherapieprozessforschung
  • Krisen in der therapeutischen Beziehung
  • psychodynamische Konzepte und Interventionsstrategien

 

Dinger_neu.jpg

Dr. rer. nat. Ulrike Dinger

UniversitätsKlinikum Heidelberg

Assistenzärztin

wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Psychotherapieforschung
  • Klinische Bindungsforschung
  • Depression und Persönlichkeitsstörungen

 

 

Ehrenthal.jpgProf. Dr. phil. Dipl.-Psych. Johannes Ehrenthal

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Universitätsprofessor für Klinische Psychologie,

Psychotherapie und Psychoanalyse

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie struktureller Störungen 
  • Klinische Bindungsforschung
  • Trauma und Dissoziation
  • Psychophysiologie
  • Operationalisierte Psychodyn. Diagnostik (OPD

 

 

 

Spitzer_klein.jpgProf. Dr. med. Carsten Spitzer

Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn

Chefarzt

FA Psychiatrie und Psychotherapie,
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

 

 

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Diagnostik und Klassifikation
  • Dissoziation und Psychotraumatologie
  • Gen-Umwelt-Interaktion
  • Psychotherapie
  • Traumatischer Stress und körperliche Erkrankungen

Aktuelles