Mitglieder Login

Stellungnahme zum Hearing am 15. 10. 2013


1. Berufsbild
Wir schlagen eine Ergänzung vor:
Beraterinnen und Berater
Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten beraten Rat- und
Hilfesuchende zu vielfältigen Themen und Fragestellungen, auch im Rahmen
von Coaching und Teambuilding.


2. Kompetenzprofil
Die von der BPtK 2010 konsentierten “Kernkompetenzen” stellen aus Sicht
der DFT eine ausreichend differenzierte und gleichwohl ausreichend
sparsame Aufstellung dar.
Wir gehen davon aus, dass diese Kernkompetenzen am Ende der
derzeitigen postgradualen Ausbildung Voraussetzung für die Erteilung von
Approbation und Fachkunde sind.
Im FAlle eines Direktstudiums müssten sie dementsprechend am Ende einer
verfahrensspezifischen Weiterbildung beherrscht werden. Zum Ende eines
Direktstudiums müssen einige nur gekannt bzw. gekonnt warden (s.
Tabelle), die Beherrschung ware dann Teil der Weiterbildung.


3. Konkreter Beitrag der Einrichtungen zum Kompetenzerwerb
a) Die BPtK-Kernkompetenzen werden derzeit im Rahmen der
postgradualen Ausbildung erworben (“beherrscht”)
b) Dieses ergibt sich aus der Differenz zwischen Kennen bzw Können und
beherrschen.